Ansprache von Walter Krohn

Am 05. April 1996 anläßlich der Übergabe durch KMMCS minenfrei gemachter Flächen im Distrikt Moamba.  Dok 26a

Sehr geehrter Herr Gouverneur der Provinz Maputo
Sehr geehrter Herr Vize-Minister des Auswärtigen Amtes
Sehr geehrter Herr Administrator des Distrikts Moamba
Sehr geehrter Herr Botschafter der Bundesrepublik Deutschland
Sehr geehrter Vertreter der Vereinten Nationen
Sehr geehrter Herr Direktor der Nationalen Entminungskomission
Meine Damen und Herren

Initiator und Sponsor dieses Auftrages zur Entminung der Moamba und Sábiè Ringe ist das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland, hier vertreten durch Herrn Botschafter Dr. Helmut Rau. Es wurde mir durch diesen Auftrag die Möglichkeit gegeben, mein neues mechanisches Minenräumsystem hier in Mosambik und damit auf internationaler Ebene vorzuführen und bestätigen zu lassen.

Heute ist nun der Tag der formellen Abnahme der von mir geräumten Flächen und deren Übergabe an die Bevölkerung von Moamba. Die Bevölkerung jedoch hat ihr Urteil schon gefällt und mir dadurch das beste Testat der Qualität und der Sicherheit meines Verfahrens erteilt: etwa 70% der durch das Krohn'sche System entminten Flächen sind bereits mit Mais, Bohnen, Erdnüssen und Zwiebeln bepflanzt.

In 22 Monaten wurden in Moamba durch über 400 Mann ca. 44 ha. geräumt. In 5 Monaten haben 16 Mann und die 3 Maschinen des Krohn'schen Systems 56 ha. geräumt und pflanzfähig hergerichtet. Dabei wurden 6.400 Minen zerstört - die Hälfte von der gesamten Anzahl der in über zwei Jahren in ganz Mosambik zerstörten Minen. Ich möchte das dieser Erfolg als ein Beitrag deutscher Technologie und deutschen Wissens für den Wiederaufbau und Entwicklung von Mosambik angesehen und veröffentlicht wird.

Der heutige Tag ist für mich ein Tag des persönlichen Erfolges und des persönlichen Dankes, insbesondere:

- dem Präsidenten der Nationalen Entminungskomission, Minister Dr. Leonardo Simão;
- dem Deutschen Botschafter in Maputo, Dr. Helmut Rau;
- dem Leiter des Referats 300 des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland, Herrn Dr. Mulack;
- dem Vorsitzenden der Entminungsdirektion der CND, Herrn Osório;
- dem Vertreter der Vereinten Nationen, Oberstleutnant Linstrom und ganz insbesonders
- meinen mosambikanischen und deutschen Mitarbeitern und
- der Bevölkerung von Moamba

für die Unterstützung und Sympathie die sie mir immer entgegen gebracht haben.

Meine Maschinen sind ein Bindeglied zwischen Entminung und ländlicher Entwicklung. Die Entminung erhält erst einen Sinn, wenn durch sie die Entwicklung nachhaltig gefördert wird. Deshalb habe ich mich der mosambikanischen gemeinnützigen Gesellschaft AFROVITA angeschlossen.

Wir werden die Entminung immer mehr als einen der ländlichen Entwicklung vorgeschalteten Schritt ansehen und auf integrierter Weise fördern. In dieser Weise werden wir den neuen Auftrag erfüllen, dessen Zuschlag uns bereits von der Nationalen Entminungskomission erteilt wurde.

Vielen Dank

 

 


KMMCS - Maschinelle Minenräumung und Bodensanierung
Tobias Steidle
Am Ehrenhain 2
D-38678 Clausthal
Germany
Tel.: +49 (0) 5323 92 21 55
Fax: +49 (0) 5323 92 21 56
Mobil: +49 (0) 170 9988 170
E-Mail Kontakt

Anregungen und Fehlermeldungen bitte an den Webmaster